JKD Cologne//

Infos

Pratzen

Training

Das Training des JKD Cologne ist dynamisch und kontaktorientiert und beschäftigt sich mit folgenden Bereichen:

  • Angriff- und Kontertechniken
  • Footwork (Beinarbeit)
  • Simultane Abwehr und Konter
  • Vermeidung passiver Bewegungen
  • Trapping (Immobilisierungstechniken)
  • Mindsetting “Always think HIT”
  • Wing Chun-Fundament mit Sil Lim Tao (erste Form des Wing Chun) und Chi Sao (klebende Hände)

Übungsarten

  • Pratzentraining
  • Partnerübungen mit und ohne Schutzausrüstung
  • Sparring
  • Trainieren von Selbstverteidigungssituationen

Darüber hinaus schauen wir auch über den Tellerrand und praktizieren Boden- (Grappling) und Stockkampf (Escrima). Termine für Interessierte werden gesondert bekanntgegeben, da diese Disziplinen nicht zu unserem JKD-Curriculum gehören.

Equipment

Unser Training ist kontaktorientiert ausgerichtet. Es wird viel mit Pratzen, Schlag- und Trittpolstern gearbeitet.
Die Intensität der Partnerübungen steigert sich mit der Erfahrung der Schüler. Anfangs wird der Schwerpunkt auf Präzision und sauberes Ausführen der Techniken gelegt. Dies geschieht meist mit wenig (Schutzbrille, Schienbeinschutz) oder keiner Schutzausrüstung. Später rückt dann der Schwerpunkt mehr in Richtung Lebendigkeit mit kontrolliertem Sparring bis zu freiem Sparring mit kompletter Schutzausrüstung (Kopfschutz, Handschuhe, Tiefschutz und Schienbeinschutz)

Beiträge

Der monatliche Beitrag ist für jedes Mitglied gleich und beträgt zurzeit 41€ monatlich. Dieser berechtigt eine Teilnahme an allen vier Trainingstagen.
Aktuelle Trainingszeiten:
Montags 19:30 bis 21:30 Uhr
Dienstags 18:15 bis 20:15 Uhr
Mittwochs 18:15 bis 20:15 Uhr
Donnerstag 18:00 bis 20:00 Uhr

Kostenloses Probetraining nach Terminabsprache.

Das Training findet ausschließlich in kleinen Gruppen (8 bis max. 12 Personen) statt, um eine individuelle Betreuung jedes Einzelnen zu gewährleisten.

Unsere Verträge sind immer zum jeweilig nächsten Quartal kündbar. Sie gehen also keine langfristige, unüberschaubare Vertragsbindung ein.

JKD Cologne Novenber 2016

November 2016

Boden

Neben den sehr effektiven Techniken des JKD wie Schlagen, Treten und dem Trapping ist auch die Auseinandersetzung mit dem Thema Bodenkampf/Grappling für uns essentiell. In realen Leben gerät man schnell in eine Situation, in der der Kampf plötzlich auf dem Boden weiter geht und plötzlich Elemente wie Clinchen, das aktive Anwenden und Verhindern von Wurf-, Würge- und Hebeltechniken sowie das Schlagen am Boden zum Tragen kommen. Auch Techniken und Strategien zum Verteidigen in Bodenlage gegen einen oder mehrere stehende Gegner sowie das anschließende sichere Aufstehen sind in solchen Situationen unabdingbar.
Daher bietet JKD Cologne etwa einmal im Monat ein Trainings-Special an, das sich auschließlich demThema Bodenkampf widmet und von einem unserer erfahrenen Mitglieder beleitet wird. Hierbei sind dies z.B. unsere Schwerpunkte

  • Bodenspezifisches Warm Up
  • Basics (Shrimps, Brücke, …
  • Single-/Double-leg Takedown
  • Sprawl/Takedown-Defence
  • Übersicht der Positionen: Full Guard, Half Guard, Sidemount, Mount, Back
  • Armbars, Rear Naked Choke, Guillotine
  • Freies Rollen

FITNESS-Neu ab Januar 2017

“But if you are talking about fighting – as it is, with no rules – well, then, baby, you had better train every part of your body!” Bruce Lee/Lost Interview 1971
Ganz im Sinne dieses Ansatzes von Bruce Lee widmen wir uns an einem Wochentag in einer besonderen Location der Kombination aus JKD-Techniken mit Ausdauer- und (Schnell-)Krafttraining.
Dabei kommen unter anderem fogende Workout-Übungen zum Tragen:

  • intensives Pratzentraining
  • Sandsack-Training
  • Seilspringen
  • Battle Ropes (Schwungtaue)
  • Sledgehammer Training (Holzhammer auf LKW-Reifen)
  • Kettlebells (Rundhanteln)
  • Krafttraining mit freien Gewichten, Maschinen und eigenem Körpergewicht
  • Bauchtraing